Aktuelles - FDP Wetzlar

Am 24. September ist Bundestagswahl

Wahlausgabe der Wetzlarer Depesche erschienen

Wir denken neu.
Lesen Sie in einem Interview mit Christian Lindner auf Seite zwei, warum die Zeit für eine Neuorientierung in vielen Bereichen reif ist - Stichwort DIGITALISIERUNG. Eine kurze Übersicht des Wahlprogramms geben wir Ihnen auf Seite drei. Die Kandidaten der hessischen Landesliste sowie der Direktkandidat des Lahn-Dill-Kreises, Carsten Seelmeyer, stellen sich auf Seite vier vor.
Wir wünschen interessanten Einblicke!
PDF Download Depesche

Wetzlarer Depesche

Aprilausgabe 2017 erschienen

In der Aprilausgabe nehmen wir Stellung zum aktuellen Haushalt. Wir kritisieren die massiven Erhöhungen von Steuern und Gebühren bei gleichzeitigem Festhalten an den Budgetkürzungen für Vereine - trotz Haushaltsüberschuss. Auf Seite zwei informieren Sie die FDP-Stadtverordenten zu weiteren Themen der Wetzlarer Stadtpolitik. Die Wassergebühren - die rückwirkend zum 1. Januar um fast 20% steigen sollen - nehmen wir auf Seite drei genau unter die Lupe. Auf Seite vier kommen unter anderem die Wetzlarer Vereine zu Wort - wie in jedem Jahr lud die FDP-Fraktion zum Vereinsgespräch.

Lesen Sie weiter PDF Download Depesche

Flüchtlings-Aktionsplan der Landesregierung

Viele Punkte noch unkonkret, Maßnahmen gehen aber prinzipiell in die richtige Richtung FDP wird darauf achten, dass es nicht bei reiner Ankündigungspolitik bleibt Wirkliche Lösung für ungesteuerte Zuwanderung kann nur Berlin liefern WIESBADEN ? Anlässlich der heutigen Vorstellung des Flüchtlings-Aktionsplans der hessischen Landesregierung erklärte der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, Florian RENTSCH: ?Der Aktionsplan […]
mehr »

Sondierungsgespräche

Jamaika ausloten, Tag drei

Knapp vier Wochen nach der Bundestagswahl starten Union, FDP und Grüne in gemeinsame Sondierungen für eine Jamaika-Koalition. Die Themenblöcke stehen fest.  CDU, CSU, FDP und Grünen auf die zentralen zwölf Themenblöcke geeinigt. Diese sollen Grundlage ...
mehr »

Haushalt 2016

Die Schuldenbremse ist unverhandelbar Schwarz-Grün geht keinerlei strukturelle Reform an Mehreinnahmen werden verfrühstückt WIESBADEN: ?Die Schuldenbremse ist auch angesichts der erforderlichen Mehrausgaben zur Bewältigung der Schuldenkrise nicht verhandelbar. Die Bürgerinnen und Bürger erwarten von der Politik, dass diese sich an den Volkeswillen hält. Eine Debatte zur Aufweichung der Schuldenbremse werden wir nicht führen. Stattdessen erwarten […]
mehr »

Stundenkürzungen bei Deutsch-Intensivklassen

  Ziel, Kindern bestmöglich Deutsch beizubringen, kann nicht mehr erreicht werden Erhöhung der Klassenzahl deckt nicht aktuellen Bedarf FDP fordert, zehn Prozent der zusätzlichen Bundesmittel in Bildung zu investieren WIESBADEN – Anlässlich des Berichts von hessenschau.de zu den Auswirkungen der Stundenkürzungen bei den Deutsch-Intensivklassen erklärte der bildungspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, Wolfgang GREILICH: […]
mehr »

Ladenöffnung

CDU und Grüne lehnen Streichung des Anlassbezugs bei der Ladenöffnung ab Innenstädtischer Einzelhandel wird damit weiterhin gegenüber dem Internet benachteiligt Neuer Anlauf nach der Kommunalwahl?   WIESBADEN: ?Die Abschaffung des Anlassbeszuges im Ladenöffnungsgesetz war ein Anliegen von Kommunen und Handel, um Rechtssicherheit zu schaffen. Die gestrige Ablehnung unseres Gesetzentwurfes durch CDU und Grüne im Wirtschaftsausschuss […]
mehr »

Digitaler Wandel in NRW

Für NRW gilt Glasfaser first

Die neue Landesregierung in NRW hat sich einiges vorgenommen. Allen voran NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart. Er träumt von der digitalen Verwaltung in NRW
. Im Interview mit der Bild spricht der Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung ...
mehr »

Nachfolgetreffen des Energiegipfels

Chance auf echtes Mitspracherecht der Bürger wurde vertan Al-Wazir übergeht Bedenken der Bürger und Warnungen der hessischen Unternehmen FDP fordert ergebnisoffenen und ideologiefreien Diskurs WIESBADEN ? Anlässlich des heutigen Nachfolgetreffens zum hessischen Energiegipfel erklärte der energiepolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, René ROCK: ?Wir hatten bereits im Vorfeld gefordert, dass angesichts des massiven Widerstands […]
mehr »